Simone Dorra
Simone Dorra

Hexenglut

1555. Die kräuterkundige Nonne Fidelitas von Frauenalb wird nach Freiburg geschickt, um die kranke Frau des reichen Tuchhändlers Vinzenz Stöcklin zu kurieren. Sie hat mit einer gewagten Methode Erfolg - und wird prompt der Hexerei beschuldigt. Der Freiburger Rat lässt sie im Christoffelturm einkerkern und von der Außenwelt isolieren. 

 

Zwei verdächtige Todesfälle werden ebenfalls den Hexenkünsten der Nonne zugeschrieben. Fidelitas ist den Vorwürfen wehrlos ausgesetzt - während der wahre Mörder im Hintergrund geschickt die Fäden zieht. 

 

Da kommt Hilfe von unerwarteter Seite - ein alter Freund von Fidelitas eilt nach Freiburg. Doch die Zeit wird knapp...

Ihr habt noch Glück gehabt, Schwester … hier im Haberkasten wartet sich’s um einiges bequemer auf das Verhör als im Christoffelturm. Hier spannt Euch keiner in den Block, und sauber ist es auch.“ 


In den Block spannen?“ Fidelitas starrte ihn an. „Geschieht das hier oft mit Euren Gefangenen?“ 


Freilich! So lehrt man die Übeltäter, das Gesetz zu respektieren… und nach drei, vier Tagen mit den Armen und Beinen im Block und so krumm gebogen wie eine Brezel - da wird auch der größte Schreihals kleinlaut. Das seid Ihr wohl aus Eurem Kloster nicht gewöhnt, was?“

Roman Juli 2020

Broschiert 320 Seiten / eBook

Verlag: Silberburg

ISBN 978-3-8425-2229-9

 

Ab dem 22.7.2020 online und überall im Buchhandel erhältlich

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Simone Dorra, 2018