Simone Dorra
Simone Dorra

Mordshass (Roman von Simone Dorra und Ingrid Zellner)

Eine indische Studentin wird in Waiblingen vergewaltigt und ermordet. Der mutmaßliche Täter wird nur wenig später ebenfalls tot aufgefunden – von Surendra Sinha, Kriminalkommissar indischer Abstammung aus Friedrichshafen. Kommissar Malte Jacobsen von der Waiblinger Kripo erfährt, dass Vidya Sinhas Freundin war und ihr Mörder mit Sinha eine alte Rechnung offen gehabt hat. Hat sein Kollege womöglich zur Selbstjustiz gegriffen?
 

In Mordshass kommt es zu einem „Clash der Kommissare“: Simone Dorras Ermittler-Duo Malte Jacobsen und Melanie Brendel von der Kripo Waiblingen (aus den Krimis Nachtruhe und Römermaske) trifft auf Ingrid Zellners Kommissar Surendra Sinha von der K1 Friedrichshafen (bekannt aus Gnadensee und Adlerschanze).

 

Sinhas Gesicht verlor schlagartig auch noch den letzten Rest Farbe. Er starrte Melanie an, als hätte sie sich vor seinen Augen in einen Geist verwandelt; dann drehte er sich ruckartig um, ging mit schnellen Schritten in die Richtung des Toten auf der Bank und stieß dabei Worte in einer Sprache aus, die Jacobsen nicht verstand. Ein paar Polizisten kamen herbeigelaufen, um ihn aufzuhalten, während die Katze bei einem hektischen Versuch, sich aus Sinhas Griff herauszuwinden, mit den Krallen in seinem T-Shirt hängenblieb.
 

“Beruhigen Sie sich, Herr Sinha!”, kommandierte Jacobsen scharf. “Seien Sie vernünftig – um sich den Mann vorzuknöpfen, ist es doch sowieso zu spät!”

 

 

Roman, Juli 2019
Broschiert: 320 Seiten
Verlag: Silberburg-Verlag GmbH
ISBN: 978-3842521902

 


Erhältlich bei jeder Buchhandlung, dem Silberburg-Verlag, Autorenwelt oder Amazon

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Simone Dorra, 2018